Tierherberge Pfaffenhofen

an der Ilm

Wir heißen alle Tierfreunde herzlich willkommen

Die Tierherberge  ist eine Zufluchtstätte für Tiere, die aus unterschiedlichsten Gründen Hilfe benötigen.

Unser Zuständigkeitsbereich bei Fundtieren umfasst den  gesamten Landkreis Pfaffenhofen (ausgenommen sind die Gemeinden Manching und Ernsgaden, diese arbeiten mit dem Tierheim Ingolstadt zusammen).

 

Abgabetiere können unabhängig vom Herkunftsort bei einem Tierheim Ihrer Wahl abgegeben werden, sofern dessen Kapazitäten eine Aufnahme zulässt.

 

Neben der Aufnahme von Fund- und Abgabetieren, können auch Tiere in Pension genommen werden, dies ist jedoch abhängig von vorhandenen Platzmöglichkeiten.

 

Das gesamte Team der Tierherberge Pfaffenhofen setzt alles daran, dass sich unsere Tiere bis zu ihrer Weitervermittlung bei uns wohlfühlen. Schauen Sie doch einfach mal zu unseren Öffnungszeiten oder bei unseren zahlreichen Veranstaltungen bei uns vorbei und überzeugen Sie sich selbst!

 

Da wir ein  kleineres Tierheim sind, ist die Aufnahmekapazität gerade bei Hunden recht begrenzt. Bei Katzen schaut es etwas besser aus; da jedoch sowohl im Frühjahr als auch oft nochmals im Herbst viele Katzen, die entweder trächtig sind oder aber ihre Jungen bereits geworfen haben, dazukommen, kann es auch hier zu Engpässen bei der Aufnahme und Unterbringung kommen.

 

Bei den Kleintieren schwankt die Aufnahmekapazität, je nach Platzbedarf der Tiere, mehr oder weniger stark.

 

Die Betreuung der Tiere erfolgt durch unsere geschulten Tierpfleger und durch eine Vielzahl ehrenamtlicher Helfer. Die tierärztliche Versorgung im Tierheim wird durch eine erfahrene und kompetente Tierarztpraxis sichergestellt. 

 

Damit unsere Hunde sich problemlos in ihr zukünftiges Zuhause integrieren können, stehen fachlich versierte Hundetrainer zur Verfügung.

 

Gerade unsere ehrenamtlichen Helfer leisten einen wesentlichen Beitrag dazu, dass sich all unsere Schützlinge in der Tierherberge wohlfühlen. Futter, Wasser, ein warmer Schlafplatz und gute tierärztliche Versorgung sind zwar die Grundlage für das Wohlergehen der Tiere, doch die menschliche Nähe und Zuwendung sind es, die unseren Schützlingen den Aufenthalt bei uns wesentlich erleichtert.


Tierheime werden vom Land Bayern erst seit Kurzem  geringfügig bei Investitionskosten gestützt.(Doppelhaushalt 2019/2020 mit 2 Millonen Euro für alle bayerischen Tierheime) Ein Tropfen auf den heißen Stein. Deswegen sind wir auf Mitglieder und Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns durch eine Mitgliedschaft. Denn durch Ihren Beitrag können wir weiterhin Tieren helfen, die unsere Hilfe dringend benötigen!

 




News

Hitzewelle - Tiere brauchen Wasser!

 

Bitte stellen Sie Wasserschüsseln auf, damit Wildtiere z.B. Vögel, Igel, Kleinnagern und Insekten ausreichend Wasser aufnehmen können.

 

Bitte denken Sie auch an  Kleintiere  z.B. Kaninchen, Meerschweinchen und Co  (die immer noch in Käfigen leben), dass diese genügend Schattenplätze und ausreichend frisches Wasser zur Verfügung steht.

 

Hunde die in Zwinger oder Anbindehaltung leben, müssen unbedingt sonnenfreie Areale zur Verfügung stehen.  Wasser muss öfters am Tag erneuert werden.

 


AB AUGUST NICHT MEHR MÖGLICH!

 

 

Liebe Tierfreunde, liebe Papiersammler,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass ab 01.08.2020 der Container für das Altpapier nicht mehr bereit steht. 

Da der aktuelle Papierpreis so gering ist und wir für die Abtransportkosten mehr bezahlen als wir für das gespendete Papier einnehmen.

 

Falls der Papierpreis wieder steigt, werden wir selbstverständlich wieder einen Container aufstellen.


Liebe Tierfreunde, liebe Besucher ,

 

aufgrund des Infektionsdruck durch Corona, halten wir weiterhin unsere Tierherberge geschlossen!

 

Selbstverständlich sind unsere Mitarbeiter*innen vor Ort anwesend, um die Versorgung der Tiere zu gewährleisten. Bei Notfällen sind wir von 8 Uhr bis 18 Uhr erreichbar.

 

Fundtiere können weiter unter vorheriger telefonischer Anfrage angenommen werden.

 

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Bleiben Sie gesund!

 

 

Vorsitzende                                                                                                             Tierheimleiterin

Manuela Braunmüller                                                                                        Sandra Lob

 


Vermittlung  in Coronazeiten jetzt wieder möglich, aber mit einigen Vorkehrungen.

 

 

Tier von der Homepage aussuchen

 

Kontaktanfrage bitte per Email

 

Fragen zum Tier und Ablauf wird Ihnen telefonisch mitgeteilt

 

Selbstauskunft wird Ihnen zugesendet und ausgefüllt an uns zurücksenden

 

Terminabsprache zur Besichtigung

 

Besichtigung ist nur mit max. zwei Personen möglich  (mit Mundschutz)

 

Bei Zusage des jeweiligen Tieres, wird Ihnen der Abgabevertrag  per Email vorab zugesendet

 

Tierübergabetermin wird mit mit Ihnen abgestimmt

 

Das Tier wird Ihnen von uns  gebracht

 

 

Wir bitten wir um Verständnis!


Panik bei Haustierbesitzer unbegründet



Tiervermittlung

Fundtiere

Patenschaften

Spenden