Wir suchen noch Paten


Lenny

 

 

 

Lenny lebt bereits seit 2011 in unserer Obhut. Zusammen mit seinen Vater Fluffy.  Beide Kaninchen haben eine extreme Zahnfehlstellung. Die Zähne müssen alle 14 Tage von unserer Tierärztin wieder in Form gebracht werden, damit sie überhaupt fressen können. Obst und Gemüse werden zusätzlich geraspelt, damit Ihnen das Fressen leichter fällt. In der Oldie Gruppe fühlen sich die Langhaarkaninchen wohl. Auch mehrmals im Jahr werden Ihnen die Haare gekürzt, da sie ihr Fell selber nicht sauberhalten können. 

 


Fluffy

 

 

Fluffy lebt bereits seit 2011 in unserer Obhut. Zusammen mit seinen Sohn Lenny.  Beide Kaninchen haben eine extreme Zahnfehlstellung. Die Zähne müssen alle 14 Tage von unserer Tierärztin wieder in Form gebracht werden, damit sie überhaupt fressen können. Obst und Gemüse werden zusätzlich geraspelt, damit es Ihnen das Fressen leichter fällt. In der Oldie Gruppe fühlen sich die Langhaarkaninchen wohl. Auch mehrmals im Jahr werden Ihnen die Haare gekürzt, da sie ihr Fell selber nicht sauberhalten können.


Leni

Leni ist ein Abgabetier, da das Partnertier verstorben ist.

Da Leni bereits 13 Jahre alt ist und gesundheitlich angeschlagen ist,  verbringt die nette  betagte Kaninchendame ihren Lebensabend bei uns.

 


Tina

Alter: ca. 8 Jahre

Auf Pflegeplatz seit 17.01.2018

Bei uns seit 20.10.2017

 

Ist mit Paketband verschnürt auf der Rücksitzbank eines Autos gefunden worden.
Hat Aufgrund der langen Verschnürungen Stauungen an ihren Organen erlitten. Der Magen ist geschädigt und sie muss ihr Leben lang Medikamente nehmen.

Update 17.09.18: Bei Tina wurde ein Tumor an der Leber diagnostiziert, der am 14.09.18 operativ entfernt wurde.


Paten: Yvonne Knopp, Antje Radandt-Obermaier, Wolfgang Eisermann


Rauhhaardackel Marley

Alter:unbekannt/älter

auf Pflegestelle seit: 30.12.2018

 

Marley stammt aus dem Animal Hoarding Fall Königsmoos. Dieser Fall beschäftigt bis heute die Ämter. Dort waren 134 Hunde und zusätzlich trächtige Hündinnen auf dem Anwesen aufgefunden worden. Alle Hunde wurden beschlagnahmt. Vier dieser Hunde übernahm unser Verein. Darunter auch Rauhhaardackel Marley.  Bei Marley wurde eine schwere Herzinsuffizienz  festgestellt. Er wurde medikamentös eingestellt und braucht  Lebenslang Herz- und Wassertabletten. Da Marley schon älter ist, haben wir uns entschlossen, ihn auf eine ruhige Pflegestelle zu geben. Dort darf er bis zum Lebensende liebevoll und versorgt verbringen.


Paten: Birgitta Anselmo


Nierenkranker Alois

Alter: geb. ca. 2007/2008

In der Tierherberge

Bei uns seit 2008

 

Alois ist ein Fundtier aus Aufham. Er war nur noch ein abgemagertes Häuflein Elend, als er zu uns kam. Nach der Aufbauphase wurde er kastriert, entwurmt, tätowiert und geimpft. Bei Alois wurde eine chronische Niereninsuffizienz festgestellt - es ging ihm schon sehr schlecht, im Moment ist er aber gut eingestellt. Aus diesem Grund darf Alois bei uns bleiben.


 Paten:  Michaela Herrgott ,  Antje Hafemann , Leena Vanhanen-Späth , Brigitte Hauser, Edeltraud Mann


Senior Filou

Alter: 2009

Auf Pflegeplatz seit 07.09.2018

Bei uns seit 09.08.2018

 

Filou wurde als Abgabekatze zu uns gebracht. Da er sich bei uns total zurückgezogen hat und er bei der tierärztlichen Untersuchung massive Herzgeräusche festgestellt wurden.  Haben wir uns entschieden ihn auf eine ganz ruhige Pflegestelle zu geben. Dort wird er nun verwöhnt und darf seinen Lebensabend dort verbringen.

 

Um Filous Lebensabend zu sichern, suchen wir Paten, die uns dabei finanziell unterstützen. 


Paten: Tanja Pitsch


Senior Jerry - Krümel

Alter: geb. 2004

Auf Pflegeplatz seit 27.06.2017

Bei uns seit 18.05.2017

 

Die Besitzerin von Senior Jerry ist leider verstorben. Unsere kuschlige Schmusebacke Jerry - jetzt Krümel - hat einen Pflegeplatz gefunden und ist auch schon in sein neues Kuschelkörbchen umgezogen. 

Krümel fehlen zu seinem allergrößten Glück jetzt nur noch Tierfreunde, die ihm mittels einer Patenschaft helfen, seinen Platz auf Dauer erhalten zu können. Er wird regelmässig beim Tierarzt und bei seiner Hundefriseurin vorgestellt. 

 

 


Paten: Helene Komp; 


Abby

Alter: unbekannt-alt

bei uns seit:28.10.2018

auf Pflegestelle seit Januar 2019

 

 

Abby kam abgemagert mit einer fetzen Blasenentzündung,  Krebsgeschwüren auf Ohren und Näschen zu uns. Sie wurde bei uns kastriert und mit einem Chip gekennzeichnet. Ihre Öhrchen mussten amputiert werden und auch einige der verfaulten Zähne mussten gezogen werden. Vermutlich ist Abby schon ein älteres Tier und deswegen haben wir sie auf eine Pflegestelle gegeben, auf der sie verhätschelt und umsorgt wird. Sie ist eine ganz liebe und verschmuste Kätzin die sich rundum wohlfühlt auf der Pflegestelle. Da Abby öfters zur Nachsorge muss, würde sich das Mäuschen über nette Paten freuen :-)

 


Paten: Gisbert und Marjatta Meyer;