Altpapier als Spende

Es gibt viele Möglichkeiten, hilf- oder herrenlose Tiere zu unterstützen. Etwa durch persönliches Engagement oder eine Mitgliedschaft bei einem Tierschutzverein. Natürlich auch durch Geld- oder Sachspenden. Der Tierschutzverein Pfaffenhofen erinnert jetzt daran, dass man sogar helfen kann, ohne nur einen einzigen Cent in die Hand zu nehmen. Indem man sein Altpapier an der Weiberrast entsorgt.

 

 

 

„Altpapier ist für uns bares Geld“, so ein Sprecher. „Wir sammeln es an der Weiberrast und verkaufen es anschließend.“ Nachdem diese Sammelaktion seit Jahren gut angenommen werde, steht ab sofort ein neuer, noch größerer Sammelcontainer an der Herberge. Mit 12 Kubikmetern Fassungsvermögen ist „Container Konrad“ beinahe doppelt so groß als der bisherige.

 

 

 

Geöffnet ist das orangefarbene Großmaul

jeden Dienstag und jeden Samstag von 8 bis 18 Uhr. Sollen größere Mengen Altpapier abgegeben werden, und das ist weder dienstags noch samstags möglich, könne man vorab unter Telefon 08441 / 490 244 einen „Privat-Termin“ zum Einwerfen vereinbaren.

 

Der Erlös kommt zu 100% unseren Vierbeinern zu Gute  - Herzlichen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Einkaufen über Smile.Amazon

Für Alle die viel über Amazon kaufen:

 

Amazon Smile bietet die Möglichkeit bei jedem Einkauf 0,5% an unseren Verein zu spenden. Amazon zwackt das Geld von ihrem Gewinn ab, der Käufer muss somit nicht zusätzlich bezahlen. 

Wichtig ist lediglich, dass auf der Seite Smile.Amazon.de eingekauft wird, bzw. über den untenstehenden Link einloggt wird. Dort besteht ein normaler Zugriff auf das eigene Amazon Konto, man willigt aber die finanzielle Unterstützung für den ausgewählten Verein durch Amazon ein.

 

Unsere Tiere und wir bedanken uns schon im Voraus für eure Unterstützung.


Vereinsaktion mit den Stadtwerken Pfaffenhofen

Die Tierherberge bezieht seit nunmehr 2 Jahren ihren Strom von den hiesigen Stadtwerken. Zum einen weil es sich hierbei um wirklich günstigen, 100%igen Ökostrom aus erneuerbaren Quellen handelt - für uns als Tierschützer eine Selbstverständlichkeit, dass auch die Natur geachtet und geschützt wird -, zum anderen weil es für uns naheliegend ist, mit regionalen Partnern zusammenzuarbeiten.

 

Wir sind sehr zufrieden mit unserem Wechsel, weil wir für unseren Verein seither eine deutliche Reduzierung unserer Energiekosten verzeichnen konnten. Deswegen waren wir auch sofort begeistert, als wir von dem Projekt "Vereinsaktion" hörten. Denn wer jetzt seinen Anbieter wechselt, sichert dem Tierschutzverein Pfaffenhofen (sofern der Liefervertrag für Gas und/oder Strom über uns zustande gekommen ist) eine Prämie in Höhe von € 30,-. Somit profitieren alle Beteiligten, der Kunde, weil er günstig mit Gas bzw. Strom versorgt wird, die Stadtwerke, die einen neuen Kunden gewinnen und schließlich natürlich unsere Schützlinge, für die wir zusätzliche Einnahmen  erzielen können.

 

Wer sparen will und Interesse an dieser Aktion hat und zusätzlich den Tierschutzverein auf diesem Weg unterstützen möchte, kann sich gern an uns wenden.